HSG Lachte-Lutter männliche A-Jugend

Auftaktsieg!!

Am Sonntag,  ging es für unsere männliche A-Jugend endlich los. Nachdem diese in der Landesliga Relegation leider gescheitert ist, heißt es nun die Regionsoberliga aufzumischen.
Damit wollten wir natürlich direkt zu Beginn anfangen, allerdings
merkten wir schnell das wir leider mit einem sehr kleinen Kader anreisen mussten, da mehrere Spieler nicht teilnehmen konnten. Also ging es mit 8 Spielern Richtung Clenze. Diese waren deutlich breiter aufgestellt.
Dennoch konnten wir uns gut durchsetzen und hatten die Partie meistens im Griff. Wir haben direkt gezeigt wer der Tonangeber in dieser Partie sein wird und konnten mit einer guten Abwehr überzeugen. In der Halbzeit stand es 11:12 für uns und
genau diesen Vorsprung konnten wir auch in der 2. Halbzeit aufrechterhalten. In der 50. Minute gelang es uns erstmals bei dem Stand von 16:20 unsere Führung weiter auszubauen.
Allerdings merkte man spätestens dann das Clenze im Laufe des Spiels rotieren konnte und das die Spieler noch etwas mehr aus sich raus holen konnten. Somit verringerten sie unsere Führung auf ein 22:23. Dieses Ergebnis konnten wir allerdings über die letzte Minute bringen und die zwei Punkte mit nach Hause
nehmen. Diesen Sieg konnten wir am Ende aber nur für uns verbuchen, weil wir als Mannschaft aufgetreten sind und Courage gezeigt haben. Dies war der erste Schritt in eine erfolgreichen Saison

 

Erster Heimsieg gegen SVT Uelzen/Salzwedel

Am Samstag konnten wir vor heimischem Publikum den zweiten Sieg im zweiten Spiel für uns gewinnen, allerdings mit großen Schwierigkeiten. Im Gegensatz zum ersten Spiel, konnten wir dieses Mal eine volle Bank vorweisen. Allerdings standen wir in der Anfangsphase völlig neben uns. Unsere Abwehr war nicht gut geordnet und im Angriff waren wir nahezu ideenlos. Dennoch konnten wir mit dem Gegner mithalten und zur Halbzeit sogar eine 13:12 Führung erkämpfen. Auch in der zweiten Halbzeit gelang es uns nicht wirklich in Führung zu gehen. Uelzen hielt gut gegen
und spielte sehr fair. Erst in der Schlussphase konnten wir uns nach und nach absetzen. Nur 10 Minuten vor Schluss gelang es uns eine zwei Tore Führung aufzubauen und diese über die restliche Spielzeit zu halten. Das Endergebnis lautet 27:24 aber dieses Spiel hätte auch sehr gut in die andere Richtung gehen können.
Schlussendlich zeigte uns dieses Spiel das wir noch sehr an uns arbeiten müssen.
Dennoch sind wir glücklich über den nächsten Sieg und können hoffentlich eine Siegesserie aufbauen. Ebenfalls vielen Dank an alle Zuschauer die uns angefeuert und uns bei diesem Sieg unterstützt haben.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.