HSG Lachte-Lutter – SG Clenze und SV Garßen-Celle

Das ist zu wenig!

Am 11.03. hatten wir ein Spiel in Clenze, das wir 6:14 gewannen und am 12.03. spielten wir gegen Garßen.

Das war auch das erste Spiel, das wir in dieser Staffel bisher verloren haben(15:10).

Wenn man die Tore der beiden Spiele addiert kommt man auf nur 24 Tore, das ist zu wenig.
Die Würfe gingen am Montag über das Tor. Die Abschlüsse kamen häufig unnötig zu früh und wir haben uns weder richtig konzentriert noch ruhig gespielt.

Vorallem am Sonntag haben wir uns wieder dem Tempo der Gegner angepasst. Wir haben gegen Clenze zwar gewonnen aber wir hätten definitiv besser spielen können. Dafür, dass Britt und Amelie krank gespielt haben und wir mit Leona und Aylin zwei ganz neue Spieler mit hatten ist ein Sieg mit 8 Toren gegen den Tabellenletzten nicht so schlecht.
Das Spiel am Montag war wie immer, wenn wir gegen Garßen spielen, eine Überraschung. Am Anfang führten wir zwar, aber das war schnell vorbei. Britt viel ganz aus und auch Amelie hatte noch Fieber. Und dann hat sich Kalli auch noch kurz vor der Halbzeitpause verletzt und musste ins Krankenhaus (jetzt wissen wir Nasenbruch und wir müssen die Saison auf sie verzichten). Auch Gesa verletzte sich bei einem Tempogegenstoß, als sie blöd hinfiel und nun ein angebrochenes Handgelenk hat.

Wir wünschen alle Kranken und Verletzten gute Besserung!

Clenze(Halbzeitstand: 2:6): Amelie(Tor), Britt, Leona, Aylin, Katharina(1), Jacqueline(2), Svea(3), Gesa(3), Marie(5)

Garßen(Halbzeitstand: 8:6): Amelie(Tor), Sonya, Leona, Lotta, Svea, Emilie, Katharina(1), Gesa(1), Jacqueline(8), Marie

 

-geschrieben von Marie-

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.